Das Bagua - Feng Shui Tuning zum Thema Familie, Herkunft, Tradition

Das Bagua ist ein bekanntes und beliebtes Instrument bei dem es drum geht ein Raster über die Wohnung zu legen und den einzelnen Himmelsrichtungen ein Thema zuzuordnen. Wird dieser Bereich im Haus mit den richtigen Elementen und Symbolen aktiviert, so kann dies unserem Leben einen neuen Schub bringen. In verschiedenen Blogs werde ich immer wieder auf eines dieser Themen eingehen.

Vergangenheit, Herkunftsfamilie, kulturelle Prägung, Ja sagen zur Veränderung

Das Thema Vergangenheit wird im Osten aktiviert. Möchte man neue Energie zu diesem Thema ins Leben ziehen, so lohnt es sich, die östlichste Ecke auf dem eigenen Grundriss genauer anzuschauen. Welche Räume befinden sich hier? Ist dieser Bereich offen, belebt oder eher träge und mit Dingen voll gestopft? Das Thema Vergangenheit wird dem Holz zugeordnet. Holz ist ein Element dass in der Erde fest verwurzelt, aber noch oben frei und beweglich ist. Genau so ist es auch mit dem Thema: unsere Wurzeln sind ein wichtiger Aspekt für unser ganzer weiteres Leben. Habe ich eine Vergangenheit die mir ein Urvertrauen schaffen konnte? Bin ich verwurzelt? Gibt mir meine Herkunft die Kraft und Zuversicht nach oben frei und flexibel zu bleiben? Menschen die wissen wo ihre Wurzeln sind, fällt es oft leichter eine Veränderung zuzulassen, sie sind in ihrer Urenergie bewusst und können dort jederzeit anzapfen. Aber Vorsicht, zu viel Holzenergie kann auch schwer und unbeweglich machen. Ein alter Baum lässt sich nicht mehr gerne verpflanzen. Wer zu stark in der Vergangenheit hängen bleibt, lässt nur ungern Veränderungen zu. Das Leben bringt aber immer wieder Veränderungen und sich dagegen zu wehren ist kräfteraubend und oft auch vergebens. Kommt ein Sturm, so ist der Baum am bestens gewappnet der ein gutes Wurzelwerk hat, aber nach oben dem Wind nachgeben kann. Genauso verhält es sich mit diesem Bagua Thema: eine gesunde und unbelastete Vergangenheit hilft uns in der Zukunft auf die verschiedensten Einflüsse zu reagieren und auch mal Veränderungen anzunehmen.

Praxistipp:

Gute Wurzeln braucht jeder Mensch. Möchte man sich diesem Thema im Leben annehmen, so könnte im Osten der Wohnung ein Bild von einem Baum mit einem guten Wurzelwerk oder ein stabiles Holzobjekt platziert werden. Gute Wurzeln braucht es auch unterwegs, das Symbol des „Baum des Lebens“ gibt es in verschiedenen Schmuckformen und kann so täglich mitgenommen werden.